Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Nr.98-103

Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Nr.98-103

#Einsatz2018 Nr. 98 – 17.08.2018, 03:59 Uhr – 2. Alarm

Heute Nacht wurden wir zu einer Rauchentwicklung im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das im Treppenhaus abgestellte Gegenstände gebrannt hatten. Der Brand war bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr von einem Bewohner gelöscht worden. Aufgrund der Verrauchung wurde das Gebäude von mehreren Trupps unter Atemschutz abgesucht und geräumt, ein Bewohner wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Nachdem das Gebäude natürlich belüftet worden war und Kontrollmessungen durchgeführt worden sind, konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.


#Einsatz2018 Nr. 99 – 17.08.2018, 16:15 Uhr – Brand 4

Gestern Nachmittag wurden wir zu einer Rauchentwiclung mit ausgelöstem Heimrauchmelder in einem Gebäude alarmiert. Vor Ort konnte ein ausgelöster Heimrauchmelder lokalisiert werden, aber keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Nach umfangreicher Erkundung konnten alle Kräfte wieder einrücken.


#Einsatz2018 Nr. 100 – 19.08.2018, 20:06 Uhr – Brandmelderalarm 1

Gestern Abend wurden wir zu einem Brandmelderalarm in einem Industriebetrieb alarmiert. Vor Ort konnte keine Ursache für die Auslösung der Brandmeldeanlage festgestellt werden, somit konnten alle Kräfte wieder einrücken.


#Einsatz2018 Nr. 101 – 20.08.2018, 17:16 Uhr – Gefahrstoffeinsatz 3

Gestern Nachmittag wurden wir zusammen mit weiteren Kräften der Feuerwehr Stuttgart zu einem Gefahrguteinsatz alarmiert. Nach genauer Erkundung durch den Direktionsdienst wurde die Einsatzmittelkette, auf Grund der ausgelaufen Menge, reduziert und der Gefahrstoff wurde durch eine vom Betreiber hinzugerufene Spezialfirma aufgenommen.


#Einsatz2018 Nr. 102 – 22.08.2018, 20:40 Uhr – 2. Alarm

Gestern Abend wurden wir zusammen mit weiteren Kräften der Feuerwehr Stuttgart zu einer Rauchentwicklung aus einer Wohnung alarmiert. Vor Ort stellte sich angebranntes Essen als Ursache für die Rauchentwicklung heraus, so das alle Kräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken konnten.


#Einsatz2018 Nr. 103 – 23.08.2018, 6:46 Uhr – Gefahrstoffeinsatz 3

Heute Morgen wurden wir zusammen mit weiteren Kräften der Feuerwehr Stuttgart zu einem Gefahrguteinsatz alarmiert. Vor Ort war ein Chlorgasaustritt feststellbar, die Gaszufuhr war bereits durch einen Mitarbeiter abgestellt worden. Durch die Abteilung Hedelfingen wurden gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwache 4 – Feuerbach Messungen durchgeführt. Nachdem keine Gaskonzentrattion mehr feststellbar war, wurde die Einsatztstelle an den Wartungstechiker des Betreibers übergeben.

Inselbad bleibt ab 1. September bis 10 Uhr morgends zu

Untertürkheimer Inselbad bleibt auch im September bis 10 Uhr zu

Stuttgarts größtes Freibad bleibt auch in den Sommerferien nur eingeschränkt öffen.

Das Inselbad in Untertürkheim kann den Service aber nur zu eingeschränkten Öffnungszeiten anbieten. Weil Personal und Rettungsschwimmer fehlen, öffnet Stuttgarts größtes Freibad im August erst um 11 Uhr statt wie die anderen um 7 Uhr beziehungsweise um 9 Uhr an den Wochenenden.
Ab 1.Sep. bis zum 9.Sep.  öffnet das Freibad sowohl unter der Woche als auch an Sonn- und Feiertagen um 10 Uhr. Die Kasse schließt um 18.30 Uhr, geöffnet ist das Inselbad danach noch eine Stunde bis 19.30 Uhr.

Uhlbach: Kabarett – “Mustermann und die Motzlöffel”

Kabarett – “Mustermann und die Motzlöffel” nach nullacht17  kommt  nullacht18die Sommertour geht weiter

Im August 2018 findet die Verlängerung unserer Stuttgart-Tournee statt. Sie hat den Titel “Town Under” und ist ziemlich unterirdisch.



Kabarettgruppe mischt die Sätze auf

Uhlbach. Die Stuttgart-Tournee von „Mustermann und die Motzlöffel“ geht in die Verlängerung. Einer von nur zwei Auftritten in diesem August ist in Uhlbach zu erleben: in der Kelter der Weingärtnergenossenschaft, am Freitag, dem 31. August.

 Nachdem die drei Kabarettisten im August des letzten Jahres an acht ungewöhnlichen Orten Stuttgarts aufgetreten waren, gehen sie nun für die „Verlängerung“ in diesem August in den Untergrund. Neulich haben sie im Tiefbunker Feuerbach „Bombenstimmung im Atombunker“ gespielt und nun bringen sie am 31. August „Gemischter Satz“ im Keller der Uhl­bacher Genossenschaftskelter.

Gut eine Stunde dauert das Programm der Motzlöffel. Etwa die Hälfte der Zeit befassen sie sich mit den Themen der Stadt. Was ist uns Stuttgart, fragen die Spieler gleich am Anfang. Ein Feuerwehrkommandant, in Wahrheit eine Marionette, bruddelt über Brandschutzvorschriften, zwei Ur-Schwaben spielen Bürgermeister. Grandiose Vorschläge zur Stadt am Fluss kommen auf den Tisch, und eine Marionetten-Putzfrau feudelt die große Politik ab.

Die andere Hälfte des Programms wurde speziell für diesen Ort geschrieben – und kommt mutmaßlich nur dieses eine Mal zur Aufführung. Diese Stücke ver­suchen, das Spezielle des Ortes einzufangen und in die Historie einzuordnen. So erzählt ein wirrer Professor darüber, was es mit einem Gemischten Satz eigentlich auf sich hat. Eine ganz spezielle Verkostung steht auf dem Programm, und wir erfahren, mit welchem Trick der heilige Urban die Schwaben zum Christentum bekehrt hat.

Der Eintrittspreis beträgt € 10,-. Aus Organisatons- und Sicherheitsgründen ist eine Anmeldung erforderlich – über die Homepage der Gruppe www.motzloeffel.de. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen zu den Motzlöffeln und deren nächsten Auftritten.

Gemischter Satz. Von und mit Mustermann und die Motzlöffel. Ein Auftritt in der „Verlängerung der Sommertour“.

Freitag, 31. August 2018, 18.30 Uhr. Keller der Uhlbacher Genossenschaftskelter, Uhlbacher Str. 221
Eintritt € 10,-, Anmeldung erforderlich
Foto: Kürzlich im Feuerbacher Bunker (im Bild), nun in Uhlbach: Mustermann und die Motzlöffel auf Sommertour. Foto: Petrik
Weitere Informationen und Anmeldeformular: www.motzloeffel.de

OFFENER KREIS – Werkseinführung: Das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach

Der OFFENE KREIS ist ein Angebot der Erwachsenenbildung in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Untertürkheim in Kooperation mit dem Evangelisches Kreisbildungswerk Stuttgart.

Donnerstag 6. Dezember 2018, 20:00 – 21:30 Uhr im Gemeindehaus der Gartenstadtgemeinde, Barbarossastr. 50, 70327 Stuttgart-Luginsland

Werkseinführung: Das Weihnachtsoratorium von J. S. Bach

Eine inhaltliche Einführung mit fachkundigen Referenten und Mitgliedern der Untertürkheimer Kantorei,

die musikalische Kostproben zu Gehör bringen.

Aufführungen in der Gartenstadtkirche:
  • Samstag, 15.12., 17 Uhr Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder und
  • Sonntag 16.12., 17 Uhr (Kantaten 1-3).

Referenten: Kantorin Irene Ziegler undPfarrer i.R.Martin Schmid

OFFENER KREIS: Do 8.11.2018 – Der 9. November – ein deutsches „Schicksalsdatum“

Der OFFENE KREIS ist ein Angebot der Erwachsenenbildung in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Untertürkheim in Kooperation mit dem Evangelisches Kreisbildungswerk Stuttgart.
Donnerstag 8. November 2018, 20:00 – 21:30 Uhr im Gemeindehaus der Gartenstadtgemeinde, Barbarossastr. 50, 70327 Stuttgart-Luginsland

Der 9. November – ein deutsches „Schicksalsdatum“

Der Fall der Berliner Mauer 1989, die Reichspogromnacht 1938, der Hitlerputsch 1933 und die Novemberrevolution 1918: Der Schicksalstag 9. November symbolisiert politische Hoffnungen der Deutschen und demokratische Aufbrüche, aber auch den Weg in die Verbrechen des Dritten Reiches.
Referent: Dr. Heinrich Jaus, ehemals Lektor in naturwissenschaftlichen Verlagen.

OFFENER KREIS: Do 4.10.2018 – Fairer Tourismus – Faire Elektronik

Der OFFENE KREIS ist ein Angebot der Erwachsenenbildung in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Untertürkheim in Kooperation mit dem Evangelisches Kreisbildungswerk Stuttgart.

Donnerstag 4. Oktober 2018, 20:00 – 21:30 Uhr im Gemeindehaus der Gartenstadtgemeinde, Barbarossastr. 50, 70327 Stuttgart-Luginsland

Reisen und Moderne Technik –

zu welchem Preis und auf wessen Kosten?

Referent: Betriebswirt und Sachbuchautor Frank Herrmann

Wir Deutsche geben jährlich Milliarden für die „schönsten Wochen des Jahres“ aus. Selten bedenken wir aber, dass beim Bau von Luxushotels Menschen von ihrem Land vertrieben wurden, dass das Kreuzfahrtschiff eine Dreckschleuder sein kann und dass das Personal, das die Touristen verwöhnt, mit Hungerlöhnen abgespeist wird. Welche Probleme der internationale Tourismus mit sich bringt und warum faires, ökologisches und klimagerechtes Reisen wichtig ist, erklärt Buchautor Frank Herrmann in seinem Vortrag. Er zeigt aber auch Wege zu einem sozial verantwortlichen und umweltfreundlichen Tourismus auf.

Ebenso geht er der Frage nach, woher die Metalle für unsere moderne Unterhaltungselektronik stammen und unter welchen katastrophalen Arbeitsbedingungen sie gefertigt werden. Er plädiert für eine „faire Elektronik“ und für ein sinnvolles und richtiges Recycling.

Ein Beitrag im Rahmen der Fairen Woche Untertürkheim und der Menschenrechtsreihe im Kirchenkreis Stuttgart

 

Gartenstadtkirche zum 50. Geburtstag bunt beleuchtet

Gartenstadtkirche zum 50. Geburtstag

Auf youtube: Ein tolles Filmchen wie die Gartenstadtkirche so schön und bunt beleuchtet war– ach das war einfach herrlich. Zum Nachschauen folgender Link :https://youtu.be/5Urpc-4Bp5Q


Gartenstadtkirche am 30.6.2018

Ein paar Eindrücke von der gestrigen beleuchteten Gartenstadtkirche. Auftakt zu einem Festsonntag anlässlich des 50. Geburtstags der “neuen” Kirche. #stuttgart #gartenstadt #luginsland #50jahre #kirche #elk  – Ben Jamin  am 01.07.2018 veröffentlicht.

Evangelische Gartenstadtkirche Untertürkheim

Nachtschicht-Konzert + Gottesdienst in der Kulturinsel Bad Cannstatt

21. September 2018 “An der Toleranzgrenze” – Nachtschicht-Konzert und Nachtschicht-Gottesdienst

EKD-Ratsvorsitzender, Bischof Bedford-Strohm, die Liedermacherin Dota sowie “rahmenlos und frei” – Chor und Band der Stuttgarter Vesperkirche.

In der Kulturinsel Stuttgart (Bad Cannstatt) 18.00 Uhr, Konzert – 19.00, Pause (Bewirtung) – 19.30 Uhr, Gottesdienst

Die Liedermacherin Dota fordert in einem ihrer Lieder “Grenzen aus Respekt statt aus Stacheldraht”. Respekt und Toleranz zeigt sich gerade da, wo jemand eine andere Lebensart und Überzeugung hat. Doch damit kann man auch beim besten Willen an seine Grenzen kommen. Denn es gibt Einstellungen und Handlungen, die sind lebensfeindlich, ja lebensgefährlich. Wo hört da die Toleranz auf? Was ist wirklich nicht zu ertragen? Wann müssen wir eine Grenze ziehen, die zeigt: bis hierhin und nicht weiter? Wann sagen wir: “Es ist genug gehetzt. – Das Klima ist genug aufgeheizt. – Die Grenze des Erträglichen ist überschritten. …”

Solche Fragen zu unseren individuellen und gesellschaftlichen Toleranzgrenzen werden dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland von Pfarrer Ralf Vogel im Gottesdienst gestellt. Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm hat sich an der Universität vor allem mit Fragen der Sozialethik beschäftigt. Als Ratsvorsitzender versucht er sowohl Toleranz zu fördern und Brücken zu bauen, als auch deutlich zu machen, welche Äußerungen und Entscheidungen aus christlicher Sicht zu kritisieren sind.

Die Liedermacherin Dota bekam 2016 den “Preis der deutschen Schallplattenkritik”. Die Jury betonte: “Neben fein gesponnenen Tagträumereien und humorvoll erzählten Alltagsgeschichten greift sie auch aktuelle Themen auf, etwa in “Grenzen”, einem Lied, das sich eine Welt herbeiwünscht, in der wir alle nur einen Pass brauchen, auf dem “Erdenbewohner” steht. … Wir brauchen solche Utopien.” Dota wird gemeinsam mit ihrer Band auftreten.

“Rahmenlos und frei” – Chor und Band der Vesperkirche – ist ein gefragter Teil der Stuttgarter Kulturszene. Ob bei der “Nacht der Lieder” im Theaterhaus, in der Leonhardskirche, oder bei den Nachtschichten auf dem Berliner Kirchentag – die Sänger/innen und Musiker unter der Leitung von Patrick Bopp (FÜENF) schaffen es, die Menschen von den Sitzen zu reißen.

Konzert und Gottesdienst finden unter freiem Himmel in der Kulturinsel Bad Cannstatt statt. Eine Plattform für urbane Kunst und Kultur auf dem Areal des Alten Zollamtes (Güterstrasse 4) – https://kulturinsel-stuttgart.org. Die Kulturinsel ist sowohl mit dem VVS (U 19, Haltestelle Cannstatter Wasen) als auch mit dem Auto gut erreichbar (Parkplatz).

Mit Dota und Band sowie “rahmenlos und frei” findet um 18.00 Uhr ein Vorkonzert statt. Der Kulturinsel Biergarten ist vorher (ab 17.00 Uhr), nachher und in den Pausen geöffnet. Für Regenschutz wird gesorgt. Der Eintritt zu Konzert und Gottesdienst ist frei.

Weitere Veranstaltungspartner: Evangelische Kirchengemeinde Bad Cannstatt, das “Haus der Familie Stuttgart e.V.”,und “Foodsharing” Stuttgart.

https://www.nachtschicht-online.de/

07.08.2018, 14:48 Uhr, das Nachtschichtteam