Schutz vor Einbruch – Beratungstermine in den Stadtteilen

Schutz vor Einbruch – Beratungstermine in den Stadtteilen

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle bietet auch im Jahr 2018 mehrere Termine an, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger anhand der bereitgestellten Exponate über Sicherungsmöglichkeiten für Haus und Heim eingehend informieren und sich von Experten der Kriminalpolizei und dem Präventionsbeamten des zuständigen Polizeireviers zum Thema Einbruchschutz beraten lassen können.

Die Beamten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle beantworten alle Fragen zum Thema Sicherheit rund ums Haus.

Die Termine im Überblick *)

Mittwoch, 09. Mai 2018, 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr,  Bad Cannstatt, Bezirksrathaus, Marktplatz 2

Freitag, 11. Mai 2018, 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Steinhaldenfeld, auf dem Wochenmarkt Steinhaldenstraße

Montag, 14. Mai 2018, 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Untertürkheim, bei der Post, Augsburger Straße 380

Dienstag, 15. Mai 2018, 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr, Dürrlewang, hinter dem Stadtteilbüro, Osterbronnstraße 60

Mittwoch, 16. Mai 2018, 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Botnang, Bürgerhaus, Griegstraße 16

*) Änderungen vorbehalten

Prävention:

Wer sich über Einbruchschutz informieren möchte, kann sich von Beamten der Kriminalpolizei beraten lassen.

Die Beamten der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kommen nach telefonischer Absprache zu Ihnen nach Hause und beraten Sie individuell über Möglichkeiten, die Wohnung, das Haus oder die Firmenräume vor Einbruch und Diebstahl zu schützen.Die Spezialisten von der Kriminalpolizei erkennen Schwachstellen am Gebäude und wissen, wie man oftmals schon mit wenig Aufwand Abhilfe schaffen kann.Dieser Service Ihrer Stuttgarter Polizei ist kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin: Wir sind wochentags während der Bürozeiten unter der Telefonnummer 0711/8990-1230 zu erreichen.

Im Internet sind Informationen und Tipps rund um das Thema Schutz vor Einbruch auf der Homepage des Polizeipräsidiums Stuttgart oder unter

http://www.k-einbruch.de  und http://www.polizei-beratung.de zu finden.

Mercedes-Benz Museum: Mitfahren auf der Einfahrbahn am So 6. Mai

Mitfahr-Event zum Abschluss der Sonderausstellung „50 Jahre AMG“:
Die Faszination AMG auf der Daimler-Einfahrbahn erleben

Den Abschluss der erfolgreichen Sonderausstellung „ 50 Jahre AMG“ bildet am 6. Mai 2018 ein Mitfahr-Event.


Die Gäste können die leistungsstarken Fahrzeuge von Mercedes-AMG auf der unternehmenseigenen Versuchsstrecke des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim erleben. Am Steuer sitzen unter anderem die Rennfahrer und Instruktoren der AMG Driving Academy Christian Hohenadel, Maximilian Goetz und Karl Wendlinger. Die Mitfahrten gibt es am Tag selbst vor Ort zu gewinnen. Außerdem präsentiert Mercedes-AMG vor dem Museum und im Atrium besondere Fahrzeuge. Wer ein Automobil der Performance- und Sportwagenmarke besitzt, kann an diesem Tag unter dem Motto AMG & Friends auf dem Museumshügel parken.


 3 x 2 Tickets für die Mitfahrt auf der Teststrecke zu gewinnen!
Gewinnspielteilnahme:
Einfach eine Email an classic@daimler.com, Stichwort: „AMG Mitfahr-Event. Anschnallen und los!“ schicken – und zwar bis kommenden Mittwoch, den 2. Mai, 18 Uhr. Die Gewinner werden dann direkt vom Mercedes-Benz-Museum kontaktiert. Allen anderen dankt das Unternehmen bereits im Vorfeld für die Teilnahme. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der SWMH-Unternehmensgruppe sind von der Teilnahme ausgeschlossen.


Stuttgart. Annähernd 200.000 Menschen haben seit Oktober 2017 die Sonderausstellung „50 Jahre AMG“ im Mercedes-Benz Museum besucht. Wegen des großen Interesses ist die Laufzeit der Ausstellung im Bereich Collection 5 des Museums sogar um rund einen Monat bis zum 6. Mai verlängert worden. Zum Finale gibt es am letzten Tag der Ausstellung von 11 bis 17 Uhr ein umfangreiches Programm rund um Mercedes-AMG.


Die pure Dynamik von AMG können Fans bei Mitfahrten in sieben aktuellen Modellen erleben. Darunter folgende:

  • ein Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 172 g/km*)
  • ein Mercedes-AMG E 63 4MATIC+ T-Modell (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4–9,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 214–206 g/km*)
  • ein Mercedes-AMG GT C Roadster (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km*)

Die Mitfahrten für jeweils ein bis drei Personen werden im Vorfeld der Veranstaltung und auch am Tag selbst am Stand von AMG auf dem Museumshügel mit einem Glücksrad ermittelt. Das Mindestalter für die Mitfahrten beträgt 16 Jahre. Am Steuer sitzen unter anderem die Instruktoren der AMG Driving Academy und Mercedes-AMG Rennfahrer Christian Hohenadel, Maximilian Goetz und Karl Wendlinger.


Ein Höhepunkt ist neben den Fahrten auch die Strecke selbst, auf der die AMG Automobile ihre besondere Fahrdynamik zeigen können: die sogenannte Einfahrbahn des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim. Die sonst öffentlich nicht zugängliche Anlage wird an diesem Sonntag zur Bühne für aktuelle AMG Modelle.


Der Hügel vor dem Mercedes-Benz Museum verwandelt sich am 6. Mai in eine AMG Open-Air-Ausstellung. Alle Besitzer eines Mercedes-AMG sind eingeladen, zwischen 11 und 17 Uhr vor dem Museum zu parken. Außerdem präsentiert Mercedes-AMG besondere Fahrzeuge:

  • das Mercedes-AMG C 63 DTM Performance Car, das als Renntaxi in der AMG Driving Academy eingesetzt wird
  • der Mercedes-AMG GT R Transformer „Drift“ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km*) aus „The Last Knight“, dem 2016 erschienenen fünften Teil der Filmreihe „ Transformers“
  • ein Mercedes-AMG GT C Edition 50 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 259 g/km*)

sowie im Atrium des Museums das AMG GT S DTM Safety Car.


Die im Oktober 2017 eröffnete Sonderausstellung des Mercedes-Benz Museums zeigt noch bis 6. Mai 2018 zehn Rennfahrzeuge und Hochleistungs-Serienautomobile von AMG sowie herausragende Motorentwicklungen und weitere Exponate. Dazugekommen sind außerdem seit dem 10. April fünf Fahrzeuge der Mercedes-AMG Black Series, die in gläsernen Vitrinen in der Museumsparkgarage präsentiert werden.


Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist um 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail an classic@daimler.com oder online unter www.mercedes-benz.com/museum.