Uhlbach – Über Peking in das Land des Dschingis Khan

Kulturveranstaltung im Gemeindehaus Uhlbach am 4.4.2018, 19.30 Uhr

Mittwoch, 4.4.2018, 19.30 Uhr, Gemeindehaus, Passeier Straße 7

Über Peking in das Land des Dschingis Khan

Bildbericht von Hansjörg Eisele und Sieglinde Helbig

Nach einem dreitägigem Aufenthalt in der chinesischen Hauptstadt Bejing erreichten die beiden Uhlbacher Fernreisenden den Süden der Mongolei. Von dort aus fuhren sie in einem Landrover mit Fahrer und Führer auf teils abenteuerlichen Pisten durch die grandiosen Landschaften der Mongolei. In der Wüste Gobi, der Hauptstadt Ulan Bator und im Altai-Gebirge mit seiner herrlichen Berg- und Seenlandschaft machten sie unvergessliche Wanderungen und übernachteten in Jurtencamps und im Zelt. Dabei erlebten sie auch ein Stück weit das spartanische Leben der immer noch herumziehenden Nomaden und wurden dabei selber wieder geerdet. Auf dieser sechswöchigen Reise stießen sie öfter auf Spuren des immer noch allgegenwärtigen Dschingis Khan, der einst weite Teile von Asien beherrschte und sogar bis in die Mitte Europas vordrang. Das Land zwischen Tradition und Moderne beindruckt mit seiner Natur, den gastfreundlichen Menschen und 60 Millionen Weidetieren sowie mit der buddhistischen Kultur und deren zahlreichen Klöstern, seiner originellen Musik und Gesangskultur.

Mit freundliche Grüße

Wolf Wölfel
1. Vorsitzender Kulturforum Uhlbacher Rathaus

Foto vom Veranstalter

Feuerwehr Abt. Wangen: 13 Personen aus verrauchtem Haus gerettet

Einsatz Nr. 17 – Brand 4 – Kellerbrand Ulmer Straße 316

Freiw. Feuerwehr Stuttgart Abt. Wangen

Datum: 31. März 2018
Alarmzeit: 21:50 Uhr
Alarmierungsart: Alarmierung aus “Status 1”, Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 1 Stunde 25 Minuten
Art: Brandeinsatz > Brand 4
Einsatzort: Ulmer Straße 316
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6, Löschfahrzeug KatS, Tanklöschfahrzeug, Mannschaftstransportwagen
Weitere Kräfte: Direktionsdienst, Freiwillige Feuerwehr Hedelfingen, Gerätewagen Atemschutz/Messtechnik, Löschzug Feuerwache 1, Löschzug Feuerwache 3, Polizei, Rettungsdienst, Sonderfahrzeuge der Berufsfeuerwehr


Einsatzbericht der Feuerwehr Stuttgart

31.03.2018, 21:50 Uhr
Kellerbrand 2. Alarm, Wangen, Ulmer Straße 316
Mehrere Personen durch die Feuerwehr gerettet

Lage: Bewohner eines Mehrfamilienhauses riefen über den Notruf 112 die Feuerwehr und schilderten eine Verrauchung im Treppenraum. Umgehend wurden von der Integrierten Leitstelle der zuständige Löschzug der Feuerwache 3 (Cannstatt), ein weiteres Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache 1 (Süd), die Freiwillige Feuerwehr Abt. Wangen und der medizinische Rettungsdienst alarmiert. Noch während der Anfahrt der ersten Kräfte riefen mehrere Bewohner aus den oberen Stockwerken des Gebäudes an. Ihnen wäre der Fluchtweg durch den Treppenraum aufgrund der Rauchentwicklung abgeschnitten. Daher wurde das Alarmstichwort durch die Leitstelle auf „2. Alarm“ erhöht und weitere Einheiten von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr zur Einsatzstelle entsandt.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle machten sich mehrere Personen auf Balkonen und an Fenstern bemerkbar und riefen um Hilfe.


Maßnahmen:
Es wurden 13 Personen, davon vier Kinder und ein Hund mittels tragbarer Leitern und zwei Drehleitern aus den oberen Geschossen gerettet. Parallel wurde mit einem Trupp unter Atemschutz und einem Löschrohr die Brandbekämpfung eingeleitet. Von zwei weiteren Trupps unter Atemschutz wurde der Treppenraum sowie die Wohnungen kontrolliert.
Das Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern vom Rauch befreit, anschließend musste aufgrund des Schadensbildes die Strom- und Gasversorgung des Gebäudes abgestellt werden.


Sachschaden: wird noch ermittelt

Kräfte Berufsfeuerwehr: Löschzüge FW 1+3+ Direktionsdienst, FW 2 AB-AS, FW 4 GW-AM, FW 5 GRTW

Kräfte Freiwillige Feuerwehr: FF-Wangen, FF-Hedelfingen

Kräfte Rettungsdienst: OrglRD, 1 NEF, 7 RTW, LNA, SEG

Eingesetzte Geräte: 1 Löschrohr, tragbare Leitern, Hochleistungslüfter, Messgeräte


Fotobericht StZ:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.mehrfamilienhaus-in-stuttgart-wangen-feuerwehr-rettet-bewohner-ueber-drehleitern.1e385d0f-5027-436a-b8ac-d6698b21c126.html

Feuerwehr Abt. Hedelfingen – 3 Einsätze Nr. 24 -26

Freiw. Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Einsätze Nr. 24-26

#Einsatz2018 Nr. 24 – 30.03.2018, 17:05 Uhr – Ausgelöster Heimrauchmelder 1

Durch Nachbarn würde eine piepender Rauchmelder gemeldet.
Durch die Feuerwehr wurde die Türe geöffnet und die Räume kontrolliert.
Ursache war ein technischer Defekt.


#Einsatz2018 Nr. 25 – 31.03.2018, 21:53 Uhr – 2. Alarm Wangen-Ulmer Straße 316

Am späten Samstag Abend wurden wir zu einem Gebäudebrand gerufen.
Es wurde ein Kellerbrand lokalisiert, mehrere Anwohner wurden durch die Feuerwehr gerettet.

Das ganze Gebäude wird aktuell noch auf CO Belastung gemessen.


Einen Großeinsatz forderte am Samstagabend ein Kellerbrand in Stuttgart-Wangen. Mehrere Bewohner musste mit Leitern gerettet werden. Es gab mehrere Verletzte. #neckarfernsehen #überregional #feuerwehr #rettungsdienst #polizei #stuttgart #wangen

Stuttgart-Wangen (bfs) – Bewohner eines Mehrfamilienhauses riefen über den Notruf 112 die Feuerwehr und schilderten eine Verrauchung im…

#Einsatz2018 Nr. 26 – 31.03.2018, 22:16 Uhr – CO-Warnung

Während des Einsatze Nr. 25 wurden wir zu einer CO-Warnung in einer Bar gerufen.
An der Einsatzstelle wurden umfangreiche Messung durchgeführt, eine Gefahr für Personen bestand nicht.