Sa 3.2.2018 – 23:40 Uhr – Schlägerei in der S1

Schlägerei in der S-Bahn zwischen Cannstatt und Esslingen

Die Polizei sucht Zeugen

Wie erst heute bekannt wurde, sind am Samstag 3.2.2018 in der S1 zwischen Cannstatt und Esslingen zwei Gruppen aneinander geraten. Die Auseinandersetzung endete mit einer blutigen Nase. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Gehrenwaldstraße – neue Gasleitungen werden verlegt

Netze BW erweitert Gasnetz in Untertürkheim

Pressemitteilung

Das Gebiet Gehrenwaldstraße in Stuttgart-Untertürkheim wird ab dem 12. Februar 2018 an das Gasnetz der Netze BW angeschlossen. Dazu sind bis voraussichtlich November 2018 verschiedene Baumaßnahmen notwendig. Betroffen ist der Bereich von der Gehrenwaldstraße 64 bis zur Gögelbachstraße 13. Zudem schließt die Netze BW die beiden Sackgassen Goldtäle- und Bertholdweg an das Gasnetz an.

Hintergrund der Baumaßnahme sind Überlegungen vieler Eigentümer, ihre Heizung von den bisherigen Strom-Nachtspeicheröfen auf Gas umzustellen. Insgesamt investiert die Netze BW so rund 300.000 Euro in die sichere, zukunftsfähige Energieversorgung.

Verkehrsteilnehmer in diesem Teil von Untertürkheim müssen sich bis in den November hinein auf kleinere Beeinträchtigungen einstellen. So wird die Fahrbahn im Bereich der jeweiligen Baustelle verengt. Außerdem entfallen einige Parkplätze. Die Zufahrt ist jedoch jederzeit möglich.

Im Auftrag der Netze BW GmbH

Freundliche Grüße
i.V. Hans-Jörg Groscurth
Konzernpressesprecher / Leiter Regionale Kommunikation
Kommunikation & Politik

S-Wangen – Ehrenamtsempfang am So 25.2.2018 – 11 Uhr

Wangener Ehrungen im Rahmen einer Sonntags-Matinee

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzliche Einladung zum Ehrenamtsempfang 2018.

So 25.2.2018 -11 Uhr – Wangener Kelter –

Der Empfang steht in diesem Jahr unter dem Motto: Weil viele halfen, konnte viel geholfen werden. Hintergrund: Wangener Hobbykünstler Weihnachtsmarkt.

Die Höhberghocker und das Ehepaar Hoffmann hören nach vielen Jahren unermüdlichem Engagement auf und wollen in „jüngere Hände“ abgeben.

Dieses Engagment wollen wir in diesem Jahr besonders hervorheben.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Bitte telefonisch anmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Untertürkheimer Weinfest 2018 abgesagt!

Zu teuer: Untertürkheimer Weinfest abgesagt

Aufwand für Untertürkheimer Traditionsveranstaltung ist der Weinmanufaktur zu groß

Untertürkheimer Zeitung:  Das Untertürkheimer Weinfest,

das vom 14. bis 16. September 2018

stattfinden sollte, entfällt ersatzlos.

Die Weinmanufaktur begründet die Absage so:

Der Aufwand für das Fest sei unverhältnismäßig hoch.

Untertürkheim – Das am dritten Septemberwochenende geplante Untertürkheimer Weinfest wird ersatzlos entfallen. Darauf haben sich Vorstand, Aufsichtsrat und Geschäftsleitung der Weinmanufaktur Untertürkheim verständigt. Die 85 Genossenschaftsmitglieder werden heute über die Entscheidung informiert. Der Grund für die Absage: „Der Aufwand für dieses dreitägige Fest ist mittlerweile unverhältnismäßig hoch“, erklärt Geschäftsführer Stefan Hübner. Hinzu komme, dass die Lese durch den Klimawandel immer früher stattfinde und den Weingärtnern diese wichtigen Erntetage im September fehlen würden.

>> hier weiterlesen –

Aufwand für Untertürkheimer Traditionsveranstaltung ist der Weinmanufaktur zu groß
esslinger-zeitung.de

 

Grüngutabfuhr – Papiersäcke zu 1 EURO erhältlich

Grüngutabfuhr auf Bestellung

www.stuttgart.de – 05.02.2018 – Entsorgung
Die Grüngut-Sammlung auf Abruf findet in der Zeit von März bis Mai und von September bis November statt. Haushalte und Gewerbebetriebe, die an die Stuttgarter Regelabfuhr angeschlossen sind, können in diesem Zeitraum den kostenlosen Service zweimal pro Kalenderjahr in Anspruch nehmen.

Kostenloser Service
Die Karten werden unter Angabe von Adresse und der ungefähren Anzahl der Bündel und Grüngutsäcke an den Eigenbetrieb AWS geschickt. Alternativ kann die Bestellung auch unter der Telefonnummer 216-88700 sowie www.stuttgart.de/abfall erfolgen. Wichtige Hinweise: Die Anmeldefrist für das Frühjahr ist vom 15. Februar bis 15. Mai und für den Herbst vom 15. August bis 15. November. Das Grüngut wird innerhalb von drei bis vier Wochen ab Bestellung abgeholt. Der genaue Abholtermin wird schriftlich mitgeteilt. Bitte das Grüngut nur dann am Grundstück bereitstellen, wenn hierfür ein Abholtermin vorliegt.

Was wird gesammelt?
Gesammelt werden Baum- und Heckenschnitt, Grasschnitt, Laub, Schnittblumen, Strauchwerk und Unkraut. Nicht kompostierbare Gartenabfälle und sonstiger Sperrmüll werden bei der Sammlung nicht mitgenommen.

Wie wird gesammelt?
Grüngut kann in speziellen Papiersäcken und in gebündelter Form bereitgestellt werden. Zu beachten ist, dass Äste und Stämme maximal 1,50 Meter lang und nicht dicker als zehn Zentimeter sein dürfen. Werden Baum-, Hecken- und Strauchschnitt gebündelt, dürfen nur verrottbare Baumwoll- oder Hanfschnüre verwendet werden. Für ungebündeltes Laub und Schnittgut stehen spezielle Grüngutsäcke zur Verfügung, die es von August bis Mai in vielen Einzelhandelsgeschäften und in den Bezirksrathäusern zu kaufen gibt. Andere Verpackungen als die dafür vorgesehenen Papiersäcke wie zum Beispiel Kunststoffsäcke werden bei der Grüngut-Abfuhr nicht mitgenommen.

Weitere Informationen beim AWS-Kundenservice unter Tel. 216-88700 sowie unter www.stuttgart.de/abfall, Stichwort Grüngut.

Verkaufsstellen der städtischen Grüngutsäcke

Die speziell für die Grüngutsammlung eingeführten Papiersäcke mit 70 Litern Inhalt sind

in allen Bezirksrathäusern

sowie folgenden Einzelhandelsgeschäften für einen Euro erhältlich:

Stadtbezirke:

alle Bezirksrathäuser 

Obertürkheim: CAP-Markt, Augsburger Straße 684

Untertürkheim: Werner Roth, Papier u. Schreibwaren, Augsburger Straße 360