1.12.2020 bis 6.1.2021 – Ausstellung zum 15. Tag der Stadtgeschichte im Stadtpalais

1.12.2020 bis 6.1.2021- Firmen-Ausstellung zum 15. Tag der Stadtgeschichte Stuttgart

Die Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Stuttgart (AgS) begeht den „Tag der Stadtgeschichte“ in diesem Jahr mit einer wirtschafts-historischen Ausstellung im StadtPalais.
Wegen Corona ab 2.11.2020 geschlossen – geöffnet ist wieder ab 1. Dezember 2020 bis 6.1.2021.

Die AgS ist der Dachverband der Geschichtsvereine, -initiativen und –interessierten Stuttgarts. Alljährlich organisiert sie den Tag der Stadtgeschichte, bisher meist in Form einer Vortragsveranstaltung. Bei der 15. Auflage ist jetzt alles anders, denn in diesem Jahr gibt es stattdessen eine (corona-konforme) Ausstellung im StadtPalais.

Als Thema hat sich der Verein ein bisher in der lokalhistorischen Forschung vernach-lässigtes Feld herausgesucht: die Wirtschaftsgeschichte. Und so stellen 14 Gruppen je eine heute so nicht mehr bestehende Firma aus ihrem Bezirk vor. Die Spanne reicht von A wie die Assmann & Stockder (Lokomobil-fabrik) aus Münster bis Z wie Zeiss Ikon (Kamerawerk) aus dem Stuttgarter Süden. Zu sehen sind jeweils markante Ausstellungsstücke und Bilder, ein sorgfältig recherchierter Text skizziert die Unternehmens-geschichte.

  • Aus Untertürkheim wird die Firmengeschichte von Staengel & Ziller mit der ESZET – Schokolade dargestellt.
  • Obertürkheim zeigt die Firmengeschichte von Aldinger.
  • Weitere Informationen unter www.ags-s.de

Plakat downloaden < > Flyer downloaden <
——————————————————-
Firmen. Geschichten. Stuttgart.
Beispiele aus den Stadtbezirken.

Eine Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Stuttgart (AgS).
StadtPalais, Konrad-Adenauer-Str. 2, 70173 Stuttgart
15.10.2020 bis 1.11.2020 – Corona-Schließung –
1.12.2020 bis 6.01.2021

Di-So 10-18 Uhr | Fr bis 21 Uhr | Eintritt frei