Esslingen 20. Oktober: Literarische Wanderung zum Dulkhäusle

Esslingen 20. Oktober: Der Apfelstrudel fällt nicht weit vom Königsberger Klops

Literarische Wanderung zum Dulkhäusle

Treffpunkt Amtsgericht Esslingen, 10 Uhr

20. Oktober, 10 Uhr: Treffpunkt am Amtsgericht, Ritterstraße 8, Esslingen
Eintritt frei
Teilnehmerzahl begrenzt.
Verbindliche Anmeldungen an kulturamt@esslingen.de,
Tel. 0711 3512-2644.

Wanderführer: Ulricht Stolte
Lesung: Gerhard Polacek

Die Sozialisten und Sozialdemokraten hatten im deutschen Kaiserreich einen eigenen Pilgerpfad in Esslingen. Vom Hauptbahnhof ging es über das Amtsgericht durch die Altstadt hinauf zum Dulkhäusle und zu den Gedenkfeiern für den Königsberger Revolutionär und Philosophen Albert Benno Dulk. Bei diesen Feiern versammelten sich die Arbeiter der roten Neckarvororte zu Tausenden. Dort hielten die Anhänger der im Kaiserreich verbotenen SPD flammende Reden, dort wurde dem Abenteurer und Revolutionär Albert Benno Dulk gedacht. Diesen Spuren folgt eine literarische Wanderung, die vom Dulk-Experten Ulrich Stolte geführt wird.

Los geht es um 10 Uhr am Amtsgericht in der Esslinger Ritterstraße 8. Die etwa vier Kilometer lange Strecke führt 200 Höhenmeter bergauf über Liebersbronn in die Römerstraße. Im Dulkhäusle liest um 11.30 Uhr der bekannte Esslinger Literat und Apfelstrudel-Schnitzer Gerhard Polacek die besten Gedichte aus Dulks Oeuvre. Anschließend ist ein gemütlicher Ausklang in der Gaststätte Dulkhäusle geplant.

https://www.esslingen.de/dulk200